Datenschutz und Nutzungserlebnis auf arbeitskosten.net

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen und im Impressum.

Einwilligungseinstellungen

Hier können Sie eine eigenständige Konfiguration der zugelassenen Cookies vornehmen.

Technische und funktionale Cookies, für das beste Nutzererlebnis
?
Marketing-Cookies, um die Erfolgsmessung und Personalisierung bei Kampagnen gewährleisten zu können
?
Tab2

Willkommen auf ARBEITSKOSTEN.NET

arbeitskosten.net bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema arbeitskosten.net | Informationen zu ...

Startseite > was-war-heute

Wissenswertes zum 22.05.


heutige Geburtstage

1.1969 - Gesine Schwan - Politologin
Sie war zehn Jahre Präsidentin der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). 2x kandidierte sie bei der Bundespräsidentenwahl gegen Horst Köhler, 2x unterlag sie.
2.1891 - Arthur Conan Doyle (+ 07.07.1930) - Schriftst.
Von Beruf Arzt, ist der Brite als "Vater" von Sherlock Holmes in Erinnerung. 4 Romane schrieb er über den Detektiv.
3.1936 - Philip Roth (+ 22.05.2018) - Schriftsteller
Sein Thema war die amerikanische Gesellschaft, sein jüdischer Familienhintergrund stets präsent.
4.1943 - Charles Aznavour (+ 01.10.2018) - Säng./Schausp.
Von Edith Piaf entdeckt, prägte er das Chanson für viele Jahrzehnte. In der "Blechtrommel" spielte er den Spielwarenhändler.
5.1987 - Naomi Campbell - Model
Ihren ersten Auftritt hatte sie als Siebenjährige in einem Bob- Marley-Video. Als Model ist sie seit 1986 unterwegs.
6.1969 - Morrissey - Sänger
Mit der Band "The Smiths" gab der Brite in den 1980ern den Ton an: "Everyday is like Sunday, everyday is silent and grey".
7.1813 - Richard Wagner (+ 13.02.1883) - Komponist
In Dresden Hofkapellmeister, folgten Zürich, München, Tribschen. Erst 1876 kamen die Bayreuther Festspiele mit dem kompletten "Ring des Nibelungen".
8.1928 - Judith Kerr (+ 22.05.2019) - Schriftstellerin
Die Tochter des Theaterkritikers Alfred Kerr schrieb über ihre Emigrationszeit das Buch "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl".
9.1943 - Klaus Schlappner - Fußballtrainer
Mit Waldhof Mannheim stieg "Schlappi" 1983 in die Bundesliga auf. Später trainierte er Chinas Nationalmannschaft.

Gedenk- & Feiertag

1.Tag der biologischen Vielfalt

Die UNO weist auf die Bedeutung einer reichhaltigen Tier- und Pflanzenwelt hin. Nach der Zerstörung von Lebensräumen durch den Menschen gilt die Einschleppung fremder Arten als zweitgrößte Bedrohung der Artenvielfalt. Diese ist laut UN-Experten gerade in Zeiten des Klimawandels wichtig, da sich eine intakte Natur besser anpassen kann.

Der Tag erinnert an den 22.Mai 1992, als in Nairobi Einigkeit über ein UN- Abkommen über biologische Vielfalt erzielt wurde.

2.Jemen: Nationalfeiertag

Der Tag erinnert an die Wiedervereinigung von Nord- und Südjemen im Jahr 1990. Seit dem 19.Jahrhundert war das arabische Land geteilt in einen von Briten beherrschten Südteil und den Nordjemen, wo Imame regierten. Die Briten hatten 1839 Aden besetzt und zum Stützpunkt ausgebaut.

Nach dem Rückzug der Besatzer 1967 geriet der Südjemen unter Einfluss der Sowjetunion; der Norden war eher westlich orientiert. Mit der Auflösung des Ostblocks kam es zur Wiedervereinigung.

3.Israel: Jerusalem-Tag

Gefeiert wird die Wiedervereinigung der Stadt Jerusalem im Jahr 1967. Nach dem Sechstagekrieg gelangten beide Teile unter israelische Kontrolle. Davor gehörte der Ostteil zu Jordanien. Die Feiern beginnen mit einer Danksagung an der Klagemauer. Zum Gedenken an die im Kampf um die Stadt gefallenen Soldaten werden Fackeln entzündet. Es gibt Zeremonien und Prozessionen.

Der Status von Jerusalem ist nicht geklärt. Die Palästinenser betrachten den Ostteil als ihre künftige Hauptstadt.


historischer Tag

1.2017 -Tokio: Mit 634 m höchster Fernsehturm der Welt wird eröffnet.
2.2008 -Bundeskanzler Schröder kündigt vorgezogene Bundestagswahlen an.
3.2004 -Fußballverein Borussia Mönchengladbach bestreitet das letzte Spiel im Stadion auf dem Bökelberg.
4.1989 -Ceylon erklärt sich zur Republik unter dem Namen "Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka".
5.1968 -USA: Kennedy kündigt an, noch im selben Jahrzehnt einen Menschen auf den Mond bringen zu wollen.
6.1929 -Der "Graf Zeppelin" kreuzt als erstes Luftschiff den Äquator.
7.1927 -Mit "Ethos" erscheint die erste Zeitschrift für Soziologie.
8.1882 -Bayreuth: Richard Wagner legt den Grundstein für sein Festspielhaus.
9.1848 -Siebenjähriger Krieg: Preußen und Schweden schließen den "Frieden von Hamburg".
10.1455 -England: Die "Rosenkriege" beginnen. Bis 1485 kämpfen die beiden englischen Adelshäuser York und Lancaster um die englische Krone.
11.2017 -Der mit 634 Metern höchste Fernsehturm der Welt, der "Tokyo Skytree", wird eröffnet.
12.2011 -Bundeskanzler Schröder kündigt vorgezogene Bundestagswahlen an.
13.2004 -Borussia Mönchengladbach bestreitet das letzte Fußballspiel im Stadion auf dem Bökelberg.
14.2001 -Die Abgeordneten der Hamburger Bürgerschaft sind nun Teilzeitbeschäftigte, nicht mehr Ehrenamtler.
15.1991 -Aus Ceylon wird die Republik Sri Lanka.
16.1968 -In Mainz wird die Johannes-Gutenberg-Universität wieder gegründet.
17.1925 -Der Gotthard-Eisenbahntunnel in der Schweiz wird eingeweiht.
18.1872 -Berlin: Die erste preußische Nationalversammlung wird eröffnet.
19.1455 -England: Die "Rosenkriege" beginnen. Bis 1485 kämpfen die Häuser York und Lancaster um die Krone.

Todestag

1.1989 - Laurence Olivier (* 22.05.1907) - Regis./Schausp.
Was kann es Besseres geben, als für die Rolle des Hamlet einen Oscar zu bekommen? Nominiert war "Larry" 11 Mal.
2.1987 - Hergé (* 22.05.1907) - Comicautor/Zeichner
Er ist der Vater von "Tim und Struppi" und zeichnete ab 1929 deren Abenteuer
3.2000 - Alfred Kubel (* 25.05.1909) - Politiker
Die gesamte Nachkriegszeit war er im Landtag von Niedersachsen, von 1970 bis 1976 Ministerpräsident
4.1998 - Margaret Rutherford (* 11.05.1892) - Schauspiel.
Sie war Miss Marple in den Agatha- Christie-Verfilmungen. Und tatsächlich: Im richtigen Leben war "Mister Stringer" ihr Ehemann
5.1967 - Ernst Toller (* 01.12.1893) - Schriftsteller
1919 an der Ausrufung der Münchner Räterepublik beteiligt. Seine Dramen u.Romane waren zuerst dem Expressionismus zuzuordnen, dann der Neuen Sachlichkeit
6.1891 - Victor Hugo (* 26.02.1802) - Schriftsteller
Er prangerte vielfach soziale Ungerechtigkeit ("Les Misérables") an. Für die Franzosen ist er ähnlich wichtig wie Goethe hierzulande
7.1963 - Johannes R.Becher (* 22.05.1891) - Schriftst.
Der 1.Präsident des DDR-Kulturbundes schrieb den (bald nicht mehr gesungenen) Text der DDR-Nationalhymne
8.2016 - George Best (* 22.05.1946) - Fußballer
Lange der Star bei Manchester United, dann Alkohol-Probleme. Über 100.000 Menschen kamen in Belfast zu seiner Beerdigung
9.1939 - Ernst Julius Hähnel (* 09.03.1811) - Bildhauer
Er entwarf u.a. das Beethoven- Denkmal auf dem Münsterplatz in Bonn
10.2018 - Ernst Dieter Lueg (* 09.01.1930) - Journalist
Viele Jahre stand er für die Politik aus dem ARD-Studio Bonn. Als Herbert Wehner ihn mit dem Namen "Herr Lüg" ansprach, antwortete er mit "Herr Wöhner"
11.1999 - Erna Scheffler (* 21.09.1893) - Juristin
Sie war ab 1951 die erste Frau am Bundesverfassungsgericht, die Formulare sahen das nicht vor. So wurde immer handschriftlich "Richter-in" hinzugefügt
12.1972 - Langston Hughes (* 01.02.1902) - Schriftsteller
Sein Gedicht "I, Too, Sing America" wurde zu einer Ikone der Bürgerrechtsbewegung
13.0337 - Konstantin I. Der Große (* 30.11.-0001) - Kaiser
313 führte er die Religionsfreiheit im Römischen Reich ein und ermöglichte den Aufstieg des Christentums